Licht

von Marianne Wilson

Unsere tiefste Angst ist nicht, nicht zu genügen.

Unsere tiefste Angst ist, über alle Maßen mächtig zu sein.

Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, erschreckt uns am meisten.

Wir fragen uns: Wer bin ich denn, dass ich brillant, zauberhaft, begabt und fabelhaft sein soll?

Aber mal ehrlich, gibt´ s einen Grund es nicht zu sein?

Du bist ein Kind Gottes.

Wenn Du vorgibst, klein zu sein, dient es der Welt nicht.

Schrumpfen hat nichts Erleuchtendes,
andere werden sich in Deiner Gegenwart nicht sicher fühlen.

Wir werden geboren, um den uns innewohnenden Ruhm Gottes lebendig werden zu lassen.

Er ist nicht nur in einigen, sondern in jedem einzelnen von uns.

Während wir unser eigenes Licht leuchten lassen, geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis, es uns gleichzutun.

So wie wir von unserer Angst befreit werden, befreit unsere Gegenwart automatisch andere.

Dieser Text wird irrtümlich oft Nelson Mandela zugeschrieben. Er verwendete diesen Auszug aus dem Buch "Return to Love" - Rückkehr zur Liebe von Marianne Wilson in seiner Antrittsrede 1994 in Pretoria / Tshwane