Herzlich willkommen bei unserem Seminarprogramm.

In der linken Spalte und auf dieser Seite sehen Sie eine Übersicht der Titel.

Jeweils ein Klick darauf führt Sie zu den Beschreibungen, Terminen, Kosten!

Fordern Sie unseren Newsletter an - dann sind Sie immer auf dem Laufenden.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Download: Terminliste unserer Seminare

Hier finden Sie die Liste aller Vorträge, Kurse, Ausbildungen, Seminare und Fachfortbildungen....

Viel Freude mit unserem Seminarprogramm!

Download: Unsere Seminartermine 2020

Februar: Wie gefährlich ist 5 G?
Dr. Keren Grafen

Einfluss von Hochfrequenzstrahlung auf die Hirnrhythmen

Das menschliche Gehirn benutzt unterschiedliche Frequenzbänder zur Steuerung von Hirnrhythmen, um Informationen zwischen den Gehirnbereichen zu vernetzen und in einen sinnvollen Kontext zu bringen. Störungen dieser rhythmischen Aktivitätsmuster können, wie es bei einigen psychischen Erkrankungen der Fall ist, zu Krankheiten wie Depression, Psychosen ...

Mehr erfahren

Februar: Klassische Homöopathie - BDH-Arbeitskreis

Kollegialer Austausch
Miteinander und voneinander lernen

Sie arbeiten in Ihrer Praxis mit Klassischer Homöopathie? Dann laden wir Sie herzlich ein zum kollegialen Austausch. Eine aktive Beteiligung, konkrete Fragestellungen im Vorfeld, das Vorschlagen von Themen - all dies ist ausdrücklich erwünscht! Die Veranstaltung wird von der SHZ (Stiftung Homöopathiezertifikat) mit 5 UE anerkannt. Zudem gibt es BDH-Fortbildungspunkte....

Mehr erfahren

Februar: Schüßlertherapie - Ausbildung
Heilung durch Mineralsalze

Praxis der Biochemie nach Dr. Schüßler mit Anita Sprenger-Witte

In dieser praxisnahen Fortbildung bekommen Sie vertieftes und solides Wissen über die Grundsalze (Funktionsmittel) und Ergänzungssalze der Biochemie nach Dr. Schüßler, erfahren von bewährten Indikationen und Anwendungsbeispielen, können Fragen stellen und eigene Fälle durcharbeiten lassen. Alle Erkrankungen, die prinzipiell regulierenden Maßnahmen noch zugänglich sind, können biochemisch behandelt werden...

 

Mehr erfahren

Februar: Nahrungsmittel-Unverträglichkeit homöopathisch behandeln

Maren Siems-Bührmann

Nahrungsmittelunverträglichkeiten  -  die Reaktionen auf unser täglich Brot nehmen zu und äußern sich auf unterschiedlichste Weise... Sie treten ganz plötzlich auf oder bestehen bereits seit der Geburt. Immer mehr Menschen reagieren allergisch auf die unterschiedlichsten Nahrungsmittel - von Tomaten und Äpfeln über Fischeiweiß und Nüsse bis hin zu den oft kaum vermeidbaren Zusatz- und Aromastoffen. Die Homöopathie ...

Mehr erfahren

Februar: Ab- und Ausleitungsverfahren praktisch üben

Großreinemachen für den Körper
Benno Stüve

Aderlass, Bindegewebsmassage/Faszienbehandlung, Schröpfen, Blutegel, Baunscheidt und noch viel mehr - noch nie war es so nötig wie heute! Üben Sie die wichtigsten Ausleitungsverfahren praktisch, lernen Sie Tricks, Tipps und Kniffe kennen - und wenden Sie das Erlernte gleich am nächsten Tag selbst an! Ihr Dozent hat in seiner erfolgreichen Praxis die Ausleitungsverfahren als unverzichtbare Basis schätzen gelernt und gibt sein ...

Mehr erfahren

Februar: Heilung für den Rücken - Therapie nach Dorn und Breuß

Massagetherapie praktisch erlernt - praktisch angewendet mit Tine Wolf

„Ich hab´ Rücken!" Viele Patiente klagen über akute oder chronische Rückenschmerzen verschiedenster Ursache - und kommen deshalb in Ihre Praxis. Die Methode nach Dorn-Breuß reguliert die Statik der Wirbelsäule. Auf sanfte Art werden Beinlängenunterschiede, Gelenk- und Wirbelsäulenverschiebungen behandelt; Sehnen, Bänder und Muskeln werden geschont. In dieser Ausbildung erlernen Sie praxisnah die bewährte und beliebte Methode...

Mehr erfahren

Februar: Kräuterheilkunde - Einführungskurs

Die Heilkraft in Blüte, Stängel, Wurzel und Blatt mit Dr. Katharina Vogelsang

Für jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen.... - aber welches? Die Apothekerin und Leiterin einer Heilpflanzenschule, Dr. Katharina Vogelsang, wird Ihnen einen Tag lang die Wirkweise und Anwendungsmöglichkeiten der segensreichen Heilkräuter vorstellen. Was kann man mischen? Was besser nicht? Was ist bewährt und was eher fragwürdig? Sie werden viele praktische Hinweise bekommen und sofort danach nutzen können....

Mehr erfahren

März: Erste Hilfe am Notfallort für Prüfung, Praxis, Privatleben

Praktisches Üben von Retten und Reanimieren mit Uli Theine

Ihr Führerschein ist schon ein paar Jahre alt? Dann ist wahrscheinlich auch Ihr Ersthelfer-Kurs schon länger vorbei.... Nur die regelmäßige Wiederholung und die praktische Übung der lebensrettenden Sofortmaßnahmen gewährleistet, dass wir im Ernstfall richtig handeln. Dies ist kein Kurs in Notfalltherapie, sondern hier erlangen Sie Sicherheit bei den so wichtigen lebensrettenden Sofortmaßnahmen...

Mehr erfahren

März: Angewandte Menschenkenntnis
Psychografie und Enneagramm

Landkarten der Seele lesen lernen mit Tine Wolf

Diese Fachfortbildung ist der Auftakt zu einer Seminarreihe zum Thema Menschenkenntnis. All diejenigen, die mit einem anderen Blick auf die Unterschiedlichkeit der Menschen blicken, sich selbst und andere neu erleben und begreifen möchten, sind herzlich willkommen. Sie lernen eine „Landkarten“ kennen, die Ihnen hilft, sich selbst und die Mitmenschen besser und offener wahrzunehmen, urteilsfreier zu erleben und besser zu unterstützen...

Mehr erfahren

März: Störungen im Sexualleben und der Umgang damit in der Praxis

Vortrag zu einem zu oft vernachlässigten Thema mit Birgit Lummer

Sexuelle Probleme können Ursache zahlreicher psychosomatischer und chronischer Störungen sein - und umgekehrt können insbesondere chronische Erkrankungen massiv das Liebesleben beeinträchtigen. Hier wird dieses wichtige, große Thema für Sie aufgearbeitet. Wie können wir Heilpraktiker in der Anamnese und in der Behandlung damit umgehen? Eine Vortrag über die Gesprächsführung, über Diagnostik und Therapie bei Konflikten im Bereich der Sexualität...

Mehr erfahren

März: Injektionen und Infusionen stress- und angstfrei praktisch geübt

Zertifikatskurs für HPA und HP mit
Beate Holthaus und Dr. Keren Grafen

Dies ist Ihre Möglichkeit mittels einer Prüfung und eines Zertifikats zu belegen, dass Sie die verschiedenen Injektionstechniken solide erlernt haben und Ihr Wissen geprüft wurde. Dies gibt Ihnen in der Überprüfung Selbstvertrauen und ein gutes Gewissen und sicheres Gefühl in der Praxis sowie auch ...

Mehr erfahren

April: Injektionen, Infusionen, Blutentnahmen praktisch üben

Stress- und angstfrei trainieren mit
Beate Holthaus

Für viele ist das Thema angstbesetzt. Wenn Sie bereits an unserem Zertifikatskurs (oder bei einer gleichwertigen Veranstaltung) teilgenommen haben, Ihnen aber noch Selbstvertrauen und Sicherheit fehlen, können Sie an diesem Abend - betreut durch unsere sachkundige, erfahrene und geduldige Dozentin - stress- und angstfrei üben. Üben Sie Injektionen – insbesondere i.v. und i.m. - Blutentnahmen  und Infusionen nach Bedarf und mit kollegialer Anleitung....

Mehr erfahren

April: Homöopathie für Kleinkinder I
Praxisseminar Klassische Homöopathie

mit Jeannette Hölscher-Schenke

Ein krankes Kleinkind - Kind quengelig, Eltern in Aufregung. Wie erkennen Sie das richtige Akutmittel bei akuten Symptomen und Erkrankungen wie Fieber, Husten, Schnupfen etc.? Gerade diese "einfache" Symptomatik kann bei der Mittelfindung ihre Tücken haben. Profitieren Sie von der Erfahrung Ihrer Dozentin und erhöhen Sie Ihre "Trefferquote" - zum Wohle Ihrer kleinen Patienten.

Mehr erfahren

April: Essstörungen homöopathisch begleiten und behandeln

mit Maren Siems-Bührmann

In der Homöopathie wird bei der Mittelfindung oft nach besonderen Auffälligkeiten im Essverhalten gefragt. "Mag nichts Saures". "Bevorzugt fette Speisen". "Isst in der Nacht große Mengen Süßes". Es liegt nahe, dass insbesondere leichtere Formen auffälligen Essverhaltens sehr gut homöopathisch zu behandeln sind. Aber auch ausgeprägte Störungen des Essverhaltens bis hin zu Bulimie und Binge-Eating oder leichtere Formen der Anorexia nervosa sprechen oft sehr gut ...

Mehr erfahren

Fortbildungszertifikat für Heilpraktiker

Für Ihre Qualifizierung erhalten Sie bei unseren Seminaren fast immer Fortbildungspunkte

Sie erhalten außerdem Seminarbescheinigungen bzw. bei Ausbildungen und Intensivkursen Zertifikate.

Es gibt viel zu entdecken ....
in der freien Natur und in unserem Terminkalender

Unsere Aus- und Weiterbildungen finden zwar meist in unserer Schule statt - manchmal aber auch in freier Natur, wie z.B. hier bei einer Kräuterwanderung.

Wir bieten Ihnen eine Fülle unterschiedlichster Themen aus dem Bereich der Naturheilkunde an.

  • Vorträge und Fachfortbildungen geben einen ersten Eindruck und helfen bei der Auswahl der Verfahren und Methoden, die man selbst einmal in der Praxis anwenden möchte. Manche Methoden lassen sich aber auch schon in einem Tagesseminar ausführlich und fundiert vermitteln.
  • Fachausbildungen vermitteln tieferes Wissen und führen zur Praxisreife.

Informieren Sie sich über unseren Newsletter oder fordern Sie das Programm per Email an.

Vielen Dank für Ihr Interesse!