Neben dieser „feinstofflichen“ Wirkweise auf der psychisch-geistigen Ebene wirken die ätherischen Öle aber auch im Sinne einer Substitution auf „grobstofflicher“ Ebene. Die Essenzen werden über die Schleimhaut des Atemtrakts aufgenommen und wirken desinfizierend, schleim- oder krampflösend. Auf die Haut aufgetragen, wirken ätherische Öle auf die inneren Organe. 

Termine

Aromaberater/in: 4. Mai - 14.00 bis 20.00 Uhr und 5. Mai 9.00 - 15.00 Uhr
Aromatherapeut/in: 1. Juni - 14.00 bis 20.00 Uhr und 2. Juni 9.00 - 15.00 Uhr

Akademie der Düfte

Das Seminar findet statt in Kooperation mit der namhaften "Akademie der Düfte" der Firma Taoasis, der wir ganz wundervolle Aromaöle zu verdanken haben. Als Institut für angewandte Aromatherapie setzt sich die Akademie der Düfte seit 1991 für die Etablierung der Aromatherapie in Deutschland ein. Neben der Öffentlichkeitsarbeit wird in zahlreichen Seminaren und Fachvorträgen fundiertes Wissen über ätherische Öle und ihre Verwendung vermittelt. Profitieren Sie von der Erfahrung von Menschen, die sich seit Jahren intensiv mit der Herstellung und Anwendung der Aromaöle beschäftigen.

Bitte beachten Sie:

Diese Ausbildung berechtigt nur in Verbindung mit der Heilpraktiker-Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde. Der Begriff "Aromatherapeut/in" ist Personen mit Heilerlaubnis vorbehalten.

Wenn Sie diese Erlaubnis (noch) nicht besitzen, ist die korrekte Bezeichnung "Aromaexpertin" oder "Aromaexperte". In diesem Fall ist Ihnen die Beratung gestattet. Sie können z. B. Aromaessenzen empfehlen zur Konzentrationsförderung, im Bereich von Wellness, Sportmassage, Entspannung und Kosmetik oder zur Vorbeugung. Selbstverständlich ist Ihnen die Behandlung innerhalb des Eigenbedarfs (z. B. von Familienmitgliedern) gestattet.

Die Behandlung (Therapie) von Erkrankungen mit der Aromatherapie ist nach dem Heilpraktikergesetz ausschließlich Heilpraktikern bzw. Ärzten gestattet. 

Bei Fragen beraten wir Sie gerne!